England, Schottland und Irland entdecken

15-tägige Kreuzfahrt mit der Costa Favolosa – ab/bis Amsterdam
Reisezeitraum: Mai 2023 - Mai 2023

Entdeckertouren rund um Großbritannien

Großbritannien von allen Ecken erkunden: Gemeinsam mit der Costa Favolosa beginnt eure Reise in Amsterdam und von dort aus geht es in Richtung England, Irland und Schottland, es wird auf eurer Heimfahrt aber auch ein kleiner Abstecher zum europäischen Festland unternommen. Bevor die Costa Favolosa ihren Motor anwirft und das erste Reiseziel ansteuert, macht ihr es euch erst einmal in eurer Kajüte gemütlich. Auswählen könnt ihr hier zwischen Innen-, Meerblick- und Balkonkabinen, ihr könnt es euch aber auch in einer Suite so richtig gutgehen lassen. Bestens verpflegt seid ihr während eurer Reise ebenfalls, denn euren Aufenthalt an Bord bucht ihr mit Vollpension, im Rahmen derer ihr euch auf allerlei Leckereien in mehreren Haupt- und Buffetrestaurants freuen dürft.

Den ersten Reisetag verbringt ihr erst einmal auf hoher See. So habt ihr schon einmal ein wenig Zeit, euch mit den Einrichtungen an Bord vertraut zu machen und euch von dem umfangreichen Freizeitangebot überzeugen zu lassen. Die Kids toben mit ihren neuen Urlaubsfreunden im Squok-Kinderclub oder im Wasserpark, die Erwachsenen entspannen derweil eine Runde im Spa, kommen im Fitnessstudio ins Schwitzen oder lassen sich von den fulminanten Shows begeistern. Am dritten Tag der Kreuzfahrt geht ihr dann im Hafen von Cobh ganz in der Nähe der Stadt Cork vor Anker, wo ihr euch von Irlands schönster Seite faszinieren lassen könnt. Gleich darauf geht's für euch in Richtung England, wo ihr erst einmal Liverpool, die Stadt der Beatles, auskundschaften könnt. Am Morgen eures fünften Urlaubstages wacht ihr dann im Hafen von Greenock auf, der sich in der Nähe von Glasgow befindet, der größten Stadt Schottlands, die für ihre einmalige Kulturszene bekannt ist. Gleich im Anschluss lauft ihr in den Hafen von Belfast in Nordirland ein, wo einst die berühmte Titanic erbaut wurde.

Nach so viel Sightseeing habt ihr euch ein Päuschen während eines Seetages wohl verdient und dürft euch an Tag acht dann auf die schottischen Highlands rund um Invergordon freuen. Von hier aus könnt ihr zum Beispiel auf die Suche nach dem Monster von Loch Ness gehen, denn das berühmte Loch liegt nur einen Katzensprung vom Hafen entfernt. Tag neun bringt euch nach Newhaven, dem Hafen von Edinburgh und somit zurück nach Schottland, ehe es an Tag zehn wieder zurück nach England geht: Somit könnt ihr erst einmal Newcastle besichtigen und habt dann gleich zwei Tage, um Harwich für euch zu entdecken, denn von hier aus könnt ihr Abstecher zu populären Städten wie London oder Cambridge unternehmen. Doch bevor eure Reise zu Ende geht, steht noch ein Landgang im französischen Le Havre nahe der Landeshauptstadt Paris und im belgischen Zeebrügge auf dem Routenplan, bevor eure Reise in Amsterdam wieder zu Ende geht.

Willkommen an Bord!

Die Welt entdecken und sich trotzdem wie zu Hause fühlen? Ferne Länder, tolle Strände, faszinierende Städte – all das erlebt ihr auf einer Familienkreuzfahrt! Das Hotelzimmer reist praktisch mit und an Bord gibt es für die ganze Familie jede Menge zu erleben!

Die königliche Tafel ist gedeckt!

Ebenso wie komfortable Gemächer gehört auch eine königliche Tafel mit feinsten Speisen und Getränken zu einem märchenhaften Familienurlaub. An Bord der Costa Favolosa könnt ihr euch in gleich sechs Restaurants kulinarisch verwöhnen lassen. Anschließend könnt ihr euch zu einem herrschaftlichen Getränk in einer der Bars einfinden.
 
Buffetrestaurant Ca‘ d’Oro
 
Im Buffetrestaurant an Bord der Costa Favolosa könnt ihr eine große und abwechslungsreiche Auswahl an italienischen und internationalen Leckereien genießen. Beim Schlemmen begleitet euch ein toller Panoramablick! Im Rahmen der Vollpension ist der Genuss hier bereits im Reisepreis inbegriffen.
 
Hauptrestaurant Duca di Borgogna
 
Eure Geschmacksknospen werden im Hauptrestaurant Duca di Borgogna mit frischen Zutaten, köstlichen Aromen und authentischen Rezepten verwöhnt. Und das Beste: Auch in diesem Restaurant könnt ihr schlemmen ohne einen Gedanken an die Bordrechnung zu verschwenden, denn die Speisen sind hier ebenfalls inklusive.
 
Hauptrestaurant Duca d’Orleans
 
Auf Deck 4 findet ihr das zweite Hauptrestaurant an Bord, das Duca d’Orleans. Auch hier wird jede Mahlzeit zu einem kulinarischen Erlebnis. Und natürlich sind die Gerichte in diesem Restaurant im Rahmen der Vollpension bereits im Reisepreis enthalten.
 
Pizzeria
 
Echten italienischen Pizzagenuss aus dem Steinofen könnt ihr gegen Gebühr in der Pizzeria genießen. Auf der Speisekarte stehen auch zahlreiche Salate und sündhaft leckere Desserts. Lasst es euch schmecken!
 
Club-Restaurant
 
Eine intime Atmosphäre, gepaart mit einem spektakulären Meerblick erwartet euch im Club-Restaurant. Hier könnt ihr à la carte die Gerichte von großartigen Köchen genießen. Die Speisen in diesem Restaurant werden extra berechnet, außerdem ist eine Reservierung notwendig.
 
Samsara-Restaurant
 
Gerichte, die von der asiatischen sowie der südamerikanischen Küche inspiriert sind, werden euch im Samsara-Restaurant serviert. Das alles wird noch mit mediterraner Kochkunst gepaart und schon landet der Gaumenschmaus auf eurem Teller! Schlemmen könnt ihr im Samsara-Restaurant nach vorheriger Reservierung und gegen Gebühr. Für Gäste der Samsara-Kabinen und Samsara-Suiten ist das Essen bereits inklusive.
 
Bars und Lounges
 
Liebhaber von Live-Musik sind in der Piano Bar Camelot gut aufgehoben und wer ein bisschen Ballsaal-Flair erleben möchte, der ist im Moliere Ballroom genau richtig. Hier stehen Cocktails, Tanz und Animation auf dem Programm! Kehrt auf ein kaltes Getränk in der Bar Classico Montespan ein und genießt anschließend nette Gesellschaft in der Zigarrenlounge. Auch in der Bar Etoile und der Bar Pompadour könnt ihr den Urlaubstag wunderbar ausklingen lassen.
 
Ein Zusammenspiel aus Glas und hochwertigem Afra-Holz erwartet euch in der Grand Bar Palatino, wo abends ausgelassen das Tanzbein geschwungen werden kann. Schleckermäuler werden die Cafeteria Porta D’oro lieben – das ist nämlich die Schokoladen-Bar an Bord. Genießt köstliche Pralinen und testet den Schokobrunnen! Anschließend könnt ihr euch in der Bar Scuderia Costa erfrischen oder im Salon Molière eine Runde entspannen. Willkommen geheißen werdet ihr in der Bar dei Diamanti, der Welcome Bar an Bord der Costa Favolosa. Hier könnt ihr euch sicherlich in den Spiegelsaal des Schlosses von Versailles versetzen und euch wie im Märchen fühlen! Die Getränke in allen Bars und Lounges könnt ihr gegen Gebühr genießen.

Von Langeweile keine Spur

Der Spaß kommt an Bord der Costa Favolosa auf keinen Fall zur kurz! Ob ihr nun im Fitnesscenter trainiert, euch auf dem Mehrzwecksportplatz auspowert oder im Shoppingcenter die feinsten Roben einkauft – hier kommt wirklich jeder auf seine Kosten. Saust zusammen mit euren Liebsten die Wasserrutsche hinunter und erfrischt euch anschließend in einem der vier Swimmingpools. Einer davon liegt übrigens unter einem ausfahrbaren Glasdach – so sind dem Wasserspaß auch an Tag mit eher mauem Wetter keine Grenzen gesetzt! Für Unterhaltung sorgt hier übrigens auch die Riesenkinoleinwand. Entspannung ist in den fünf Whirlpools vorprogrammiert.
 
In strahlendem Rot und Gold erstrahlt das Theater Hortensia, das sich über drei Decks verteilt. Hier könnt ihr euch mit magischen und spektakulären Showeinlagen beeindrucken lassen. Anschließend könnt ihr euch einen Film im 4D-Kino anschauen oder Fortuna im Casino herausfordern. Für Spaß sorgen sicher auch der Grand-Prix-Rennwagen-Simulator und die Videospiele an Bord. Euch kribbelt es in den Beinen? Dann könnt ihr entweder eine Runde auf dem Joggingparcours drehen oder in der Diskothek flotte Tanzschritte auf das Parkett legen. Sobald das Schiff im Hafen angelegt hat, stehen natürlich spannende Landausflüge auf dem Programm! Wer es gerne etwas ruhiger mag, der kann die Bibliothek aufsuchen oder nette Gesellschaft im Kartensalon genießen. Auch im Salon Fabergé und im Salon Molière könnt ihr euren Urlaub genießen. An Bord der Costa Favolosa kommt wirklich jeder auf seine Kosten!

Märchenhafte Auszeit

Lasst euch treiben! An Bord der Costa Favolosa bietet der etwa 6.000 m² große Samsara-Spa, den ihr gegen Gebühr nutzen könnt, den idealen Ort, um einmal zu entspannen und den Alltag hinter sich zu lassen. Auf zwei Decks verteilen sich unter anderem ein Thermalbad und ein Thalassotherapie-Pool. Natürlich könnt ihr euch in der Sauna zurücklehnen, eine kleine Auszeit im türkischen Dampfbad genießen oder der Urlaubsbräune auf dem Solarium nachhelfen.
 
In verschiedenen Räumen könnt ihr euch mit wohltuenden Anwendungen verwöhnen lassen – dazu zählen Gesichts- und Körperbehandlungen sowie Massagen. Und auch im Venus Beautysalon seid ihr bestens aufgehoben, wenn ihr einfach einmal tief durchatmen und all eure Sorgen für einen Moment vergessen wollt.

Alle Kids an Bord!

Volle Kraft voraus für kleine Entdecker und Piraten! Bei Spiel, Spaß, Piratenpartys oder Bordsafaris erleben Kinder jeden Tag aufs Neue spannende Abenteuer an Bord. Bei Kinder- oder Familienausflügen werden gemeinsam Land und Leute erkundet.

Von kleinen Prinzessinnen und Nachwuchskapitänen

Die kleinen Freizeitpiraten werden die Zeit an Bord der Costa Favolosa sicher ebenso genießen, wie ihre Eltern. Die kleinen Racker zwischen drei und elf Jahren sind im Squok-Kinderclub bestens aufgehoben. Hier stehen Action, Spaß und Abenteuer auf dem Programm! Die Nachwuchsurlauber zwischen drei und sechs Jahren können im Mini-Club malen und basteln, was das Zeug hält und die Kids zwischen sieben und elf Jahren finden im Maxi-Club sicher schnell neue Freunde. Das Highlight wird bestimmt die Verkleidungsaktion sein, bei der sich die Kinder einmal als echte Prinzessin oder als richtiger Kapitän fühlen dürfen! Anschließend können die jungen Abenteurer das Kinderplanschbecken unsicher machen. Auch beim Anblick des Wasserparks an Deck 11 wird der Nachwuchs sicher große Augen machen: Hier gibt es tolle Wasserspiele, ein Märchenschloss und sogar ein Piratenschiff!
 
Die jugendlichen Gäste können sich sicherlich etwas Schöneres vorstellen, als mit den kleinen Geschwistern auf dem Piratenschiff rumzutoben. Deswegen gibt es an Bord der Costa Favolosa die Teen-Zone, wo Kids zwischen 12 und 17 Jahren gemeinsam mit Gleichaltrigen abhängen und eine coole Zeit verbringen können – und das ganz ohne Mama und Papa!
 
Natürlich sollen sich auch die kleinsten Familienmitglieder auf dem Schiff pudelwohl fühlen. Darum könnt ihr bereits vor Reisebeginn einen Hochstuhl anmelden – so wird das gemeinsame Essen für alle zu einem tollen Erlebnis. Und selbstverständlich dürfen auch Kinderwagen mit an Bord gebracht werden. Für Ausflüge gibt es außerdem ein kleines Kontingent an kostenlos ausleihbaren Buggys.

Familienfreundliche Entdeckertouren

Einmal rund um Großbritannien schippern, das werden auch die Kids ganz große Klasse finden! Schließlich erwartet euren Nachwuchs nicht nur auf der Costa Favolosa selbst ein Kinderprogramm, das sich sehen lassen kann, sowie ein toller Wasserpark, sondern auch ein facettenreiches Angebot an Ausflügen, die ihr zu eurer Reise hinzubuchen könnt. Das werdet ihr schon bei eurem ersten Zwischenstopp in Cork in Irland bemerken, wo ihr zum Beispiel das verwunschene Blarney Castle besuchen oder alles rund um die Herstellung von Whisky lernen könnt. In Liverpool, in dessen Hafen ihr am vierten Reisetag einlauft, kann sich euer Landgang einmal rund um die Beatles drehen oder aber ihr fahrt raus aus der Stadt und erkundet die atemberaubende Natur von Wales. Kulturell besonders interessant wird es auch am sechsten Tag in Belfast, wo ihr euch einem gemütlichen Spaziergang durch die Stadt anschließen könnt.

Auf die Suche nach dem Monster von Loch Ness geht es bei eurem Landgang in Invergordon, während ihr in Newhaven, dem Hafen von Edinburgh, die Möglichkeit habt, die Hauptstadt und ihre majestätische Burg auszukundschaften. Noch mehr Burgen und Schlösser könnt ihr euch auch in Newcastle an Tag zehn anschauen, so zum Beispiel das Alnwick Castle. Nächster Halt: Harwich! Beratschlagt euch, ob ihr von hier aus lieber Teil eines Ausflugs nach London werden oder ob ihr vielleicht sogar Cambridge einen Besuch abstatten wollt. Danach verschlägt es euch in Richtung Frankreich, wo ihr in Le Havre vor Anker geht und es euch aufgrund der Nähe des Hafens zur Hauptstadt Paris auf keinen Fall entgehen lassen solltet, den Eiffelturm und Co. zu besichtigen. Bevor es wieder zurück nach Amsterdam geht, könnt ihr aber in Zeebrügge noch einmal spannende Ausflüge unternehmen und dabei beispielsweise zwischen Touren nach Gent oder nach Brügge wählen.

Royale Rückzugsorte für jeden Geschmack

Innenkabine (Deck 1, 6, 7, 8 & 9)

Kleine und große Hoheiten werden sich sicherlich in den etwa 14 m² großen Innenkabinen pudelwohl fühlen, die Platz für bis zu vier Personen bieten. Auch wenn diese Schlafgemächer kein Fenster haben, müsst ihr hier auf nichts verzichten: Neben einer Klimaanlage mit Thermostat findet ihr in allen Kabinen einen interaktiven Fernseher mit Satellitenanschluss, einen Zimmersafe und eine Minibar, die ihr gegen Aufpreis nutzen könnt. Zugang zum WLAN-Netz erhaltet ihr gegen Gebühr. Ein persönlicher Kabinensteward sorgt dafür, dass euer Urlaub bereits royal beginnt – dieser bringt euer Gepäck nämlich für euch auf die Kabine und holt es am Ende der Reise dort auch wieder ab. Und auch während des Aufenthaltes steht er euch mit Rat und Tat zur Seite! Das war es natürlich noch nicht: In jeder Kabine befindet sich ein Badezimmer, das mit einer Dusche, einem WC und einem Föhn ausgestattet ist. In dieser Wohlfühloase fühlt ihr euch sicherlich blitzschnell wie zu Hause!

Costa Favolosa Innenkabine

Samsara-Innenkabine (Deck 10)

Ein bisschen mehr Komfort genießt ihr in den etwa 14 m² großen Samsara-Innenkabinen, in denen ihr natürlich nicht auf die Standardausstattung verzichten müsst. Zusätzlich dazu ein paar zusätzliche Privilegien, dazu zählen der unbegrenzte Zugang zum Thermalbereich und der freie Zutritt zum Samsara-Spa. In eurer Kabine liegen Bademäntel und Pantoffeln bereit.

Costa Favolosa Samsara-Innenkabine

Meerblickkabine (Deck 1, 2, 6, 7 & 9)

Wer morgens nach dem Aufstehen den Blick nach draußen genießen möchte, der wird sich in den circa 16 m² großen Meerblickkabinen wohlfühlen, die ebenfalls Platz für bis zu vier Matrosen bieten. Bei gleicher Ausstattung könnt ihr euch hier zusätzlich über ein Fenster freuen!

Costa Favolosa Meerblickkabine

Balkonkabine (Deck 6, 7, 8 & 9)

Der Ausblick reicht euch nicht, ihr wollt auch mal in aller Ruhe die frische Seeluft schnuppern? Dann sind die Balkonkabinen eine gute Wahl! Auf etwa 16 m² finden bis zu vier Urlauber genügend Platz, außerdem gibt es, der Name verrät es ja schon, einen Balkon. Ansonsten könnt ihr euch in diesen gemütlichen Unterkünften über die Standardausstattung freuen.

Costa Favolosa Balkonkabine

Samsara-Balkonkabine (Deck 10 & 11)

In den etwa 16 m² großen Samsara-Balkonkabinen können zwei Personen den Alltag Seemeile für Seemeile hinter sich lassen. Neben der Standardausstattung könnt ihr euch in diesen Kabinen über die gleichen Annehmlichkeiten wie in den Samsara-Innenkabinen freuen.

Costa Favolosa Samsara-Balkonkabine

Mini-Suite (Deck 6, 7 & 8)

Noch mehr Komfort genießen kleine und große Prinzen und Prinzessinnen in den etwa 20 m² großen Mini-Suiten, in denen ihr euch über einen Balkon und natürlich auch über die Standardausstattung freuen könnt. Zusätzlich dazu sind noch ein paar weitere Extras inklusive: Neben einem bevorzugten Boarding könnt ihr euch über eine Flasche italienischen Prosecco und über leckere Canapé-Variationen freuen. Schick herausputzen könnt ihr euch für die exklusive Cocktailparty mit dem Kapitän und anschließend wird sanft geschlummert – das entsprechende Kissen dafür könnt ihr euch aus einem Kissenmenü auswählen.

Costa Favolosa Mini-Suite

Suite (Deck 7)

Vorhang auf für die etwa 25 m² großen Suiten, die Platz für bis zu drei Personen bieten und neben einem Balkon natürlich über die Standardausstattung verfügen. In diesen Unterkünften könnt ihr euch außerdem über die gleichen Annehmlichkeiten wie in den Mini-Suiten freuen. Zusätzlich wird euer Urlaub dank des Butlerservices ganz unbeschwert und wer einmal in aller Seelenruhe essen möchte, der kann sich das Mittagessen und das Dinner auf Wunsch auch in der Suite servieren lassen. Anschließend könnt ihr in die Badewanne mit Whirlpool hüpfen und euch danach in einen kuscheligen Bademantel hüllen. Auch Pantoffeln sowie Bade- und Hautpflegeprodukte liegen bereit. Zu guter Letzt dürft ihr euch als Gast in den Suiten über eine Bevorzugung bei der Tischwahl und bei den Essenszeiten in den Restaurants freuen.

Costa Favolosa Suite

Samsara-Suite mit Balkon (Deck 10)

Hereinspaziert! Einen entspannten Urlaub können bis zu zwei Personen in den Samsara-Suiten mit Balkon verbringen, die auf 25 m² genügend Platz für die Standardausstattung bieten. Außerdem erwarten euch in diesen Unterkünften natürlich die gleichen Annehmlichkeiten wie in den Samsara-Innenkabinen.

Costa Favolosa Samsara-Suite mit Balkon

Samsara-Suite mit Veranda (Deck 10)

Ihr mögt es noch ein wenig luxuriöser? Dann sind die etwa 23 m² großen Samsara-Suiten mit Veranda sicher die richtige Wahl für euch! Hier könnt ihr euch nicht nur über die Standardausstattung und über die gleichen Annehmlichkeiten wie in den Samsara-Innenkabinen freuen – auch ein Whirlpool erwartet euch. Einem entspannten Urlaub auf hoher See sollte demnach nichts im Wege stehen!

Costa Favolosa Samsara-Suite mit Veranda

Grand-Suite (Deck 7)

Wahrlich herrschaftlich wohnt ihr auch in den 35 m² großen Grand-Suiten, in denen es sich bis zu vier königlichen Herrschaften bequem machen können. Natürlich müsst ihr auch in diesen noblen Kajüten auf keinen Komfort verzichten: Neben der Standardausstattung findet ihr in den Grand-Suiten die gleichen Annehmlichkeiten wie in den Suiten vor.

Costa Favolosa Grand-Suite

Samsara Grand-Suite (Deck 10)

Insgesamt 36 m², die zum Wohlfühlen einladen – in den Samsara Grand-Suiten finden bis zu zwei Personen Platz. Die Standardausstattung ist hier natürlich ebenso selbstverständlich wie die Annehmlichkeiten, die ihr auch in den Samsara-Innenkabinen vorfindet. Zu einem rundum gelungenen Urlaub wird der Aufenthalt in diesen Kabinen durch ein Jacuzzi und einen Balkon, von dem aus ihr einen traumhaften Blick auf das Meer genießen könnt, ergänzt.

Costa Favolosa Samsara Grand-Suite

Decks an Bord der Costa Favolosa

Das erwartet euch an Bord

Inklusivleistungen

Kuschelige Kojen

Inbegriffen im Reisepreis ist natürlich nicht nur die Kreuzfahrt selbst, sondern auch die jeweils von euch gewählte Kabinenkategorie. Ihr müsst euch bei Buchung also bloß überlegen, ob ihr lieber in einer Innen-, Außen- oder Balkonkabine oder sogar in einer Suite nächtigen möchtet.

Kulinarisch bestens versorgt

Die frische Seeluft und all die Abenteuer machen natürlich auch hungrig. Wie gut, dass ihr euren Aufenthalt an Bord stets mit Vollpension bucht! Schlagt euch bei drei Hauptmahlzeiten und zahlreichen Snacks zwischendurch den Bauch voll und genießt euren Urlaub auch in kulinarischer Hinsicht auf allen Ebenen!

Action für Mini-Seefahrer

Allerlei Halligalli und zahlreiche neue Urlaubsfreunde – darauf dürfen die kleinen Kreuzfahrer im Squok-Kinderclub gespannt sein. Hier wird den Kids ein spannendes Aktivitätenprogramm geboten, bei dem jegliche Gedanken an Langeweile über Bord geworfen werden!

Extravagantes Freizeitprogramm

Nicht nur die kleinen Urlauber, sondern auch die Erwachsenen erwartet an Bord der Costa Favolosa ein umfangreiches Freizeitangebot. Sportliche Aktivitäten im Fitnessstudio oder auf dem Mehrzwecksportplatz, fulminante Aufführungen im Theater oder ein Besuch der Diskothek, die Freizeitaktivitäten an Bord sind für euch im Reisepreis inbegriffen.

Zusatzleistungen

Köstliche Spezialitäten

An Bord der Costa Favolosa erwarten euch auch noch ein paar Spezialitätenrestaurants, in denen die Schlemmerei mit zusätzlichen Kosten verbunden ist, da diese nicht Bestandteil eurer Verpflegung mit Vollpension sind. Das Gleiche gilt auch für die Bars und Lounges des Schiffes. Um übermäßig hohe Getränkekosten zu umgehen, könnt ihr aber vor eurer Reise ein Getränkepaket hinzubuchen.

Abenteuer an Land

Eure Familienkreuzfahrt bringt euch ab in Richtung Norden und zeigt euch Länder wie England, Irland und Schottland. Damit ihr diese auf besonders familienfreundliche Weise auskundschaften könnt, habt ihr die Chance, für die verschiedenen Landgänge gegen einen Aufpreis Ausflüge über die Reederei hinzuzubuchen.

Entspannung im Spa

Den Alltag einfach mal in weite Ferne rücken sehen und in eine Welt des Wohlbefindens eintauchen: Im Samsara-Spa verwöhnt man euch gegen Gebühr von Kopf bis Fuß sowohl im Saunabereich als auch mit verschiedenen, wohltuenden Anwendungen wie Massagen.

Im Internet surfen

Auch weit weg von zu Hause müsst ihr auf eine Internetverbindung nicht verzichten. Gegen einen kleinen Aufpreis könnt ihr euch ins WLAN-Netz der Costa Favolosa einloggen und die neuesten Schnappschüsse aus dem Urlaub versenden.

Glücksspiel und Co.

An Bord der Costa Favolosa gibt es ein Casino, in dem ihr eure Glückssträhne unter Beweis stellen könnt. Hierfür müsst ihr aber euer Portemonnaie bereithalten. Das gilt im Übrigen auch für jegliche Shoppingtouren durch die Geschäfte des Schiffes.

An- und Abreise

Euer Familienabenteuer über das Meer startet in Amsterdam in unserem Nachbarland Holland. Die An- und die Abreise dorthin und wieder zurück sind noch nicht im Reisepreis inkludiert, allerdings helfen wir euch bei der Buchung der passenden Verbindung gerne weiter.

Termine & Preise
Preis pro Erwachsenem

Abflughafen
AbfahrtsterminInnenkabineAußenkabineBalkonkabineSuite
28.05.2023 1.699,- € 2.039,- € 2.839,- € 3.269,- € Unverbindlich anfragen
28.05.2023 2.097,- € 2.437,- € 3.237,- € 3.667,- € Unverbindlich anfragen

Weitere Kreuzfahrten

Weitere Schiffe der Reederei

Beratung

Kostenlose Hotline

So erreicht ihr uns

service(at)familienschiff.de

Lasst euch von unseren Kreuzfahrt-Experten beraten